beauty-messe-11Aus persönlichem Interesse und um stets auf dem Laufenden darüber zu sein, was die neuesten Beauty-Trends angeht, besuche ich regelmäßig Messen, z. B. die Beauty Messe in Düsseldorf. Drei Tage war ich zu Gast und erzähle Ihnen an dieser Stelle mehr über Neuheiten, Begebenheiten, kurz: alles, was mir bei dem Event gefallen hat.

Am ersten Tag habe ich mir sehr genau alles zum Thema Nägel angeschaut. Profis wie David Fowler, Stefanie Fowler, Frank Schäberle und Ralf Bartsch gaben mir wertvolle Tipps und Anregungen. Ich konnte außerdem neue Produkte von LCN, Alessandro, CNI, Glory Nails und Signature Nails International kennenlernen und die Lacke der Firmen direkt ausprobieren. Die Vorträge waren insgesamt sehr reich an Information. Hier lernten die Zuhörer genau, wie man mit Acryl Backfills und Refills macht, welche aktuellen Trends in der Nailart dominieren und welches Equipment das passende zum Airbrushen ist. Auch Chrome Design, Naturnagelverstärkung und Oldschool Designs kamen zur Sprache.

Den zweiten Tag auf der Düsseldorfer Beauty-Messe reservierte ich mir komplett für das Thema Make-up. Ein tolles Gespräch hatte ich mit Lan Nguyen-Grealis, einer der Ikonen der Mode- und Beauty-Industrie. Sie ist weltweit für ihre kreativen Ideen und innovative Styles bekannt. Viele Prominente vertrauen ihr in Sachen Make-Up voll und ganz. beauty-messe_9Aber nicht nur lan Nguyen-Grealis konnte ich auf der Messe treffen. Andere große Namen der Branche wie Joe Dulude II, Lianne Moseley und Gary Cockerill zeigten ihr Können, was für mich als Zuschauerin eine absolute Ehre war. In verschiedenen Vorträgen wurde u.a. auf Techniken wie Airbrushing, Contouring und Augenbrauenstyling eingegangen. Die neuesten Trends für den Frühling und Sommer 2016 wurden präsentiert und es wurde viel über Avantgarde gesprochen.

Mein dritter Tag versprach echte Highlights, ging es hier nicht zuletzt um Hairstyles der besonderen Art. Vor allem habe ich mir die neuesten Anregungen bei den Hochsteckfrisuren angesehen. Die Techniken waren bisweilen komplex, bisweilen genial einfach. So lässig und doch romantisch-verspielt hat man selten Hochsteckstyles gesehen. Kevin Murphy, Tigi, Tony & Guy, Redken und Paul Mitchell waren selbstverständlich vertreten und wurden als Marken im Rahmen zahlreicher Shows vorgestellt. Besonders locker und sympathisch war Patrick Cameron, den ich im Anschluss an die Präsentation sogar persönlich treffen durfte.